Logo Fisch Die Startseite der
Evangelisch-Lutherischen
Kirchengemeinde Jade
Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Jade
Trinitatiskirche in Jade Bildergalerie:
Fotos aus dem Inneren
der Trinitatiskirche
Chronik
Hier finden Sie Beiträge über Ereignisse oder Veranstaltungen, die in unserer Gemeinde stattfanden, von Mitgliedern der Gemeinde durchgeführt wurden oder für viele interessant sein können.

Amatöne in Hude 2015


Sonntag, 11.10.2015
Gospelkonzert der „Huder Gospelsingers” und der „Amatöne” in Hude


Amatoene in Hude

Amatöne in Rodenkirchen 2015


Sonntag, 13.9.2015
Konzert des Gospelchores „die Amatöne” in Rodenkirchen


Amatoene in Rodenkirchen

Adventskonzert 2014

Sonntag, 30.11.2014
Adventskonzert des Gospelchores „die Amatöne.



Trinitatiskirche in Jade
Beginn:  17.00 Uhr
Einlass: 16.00 Uhr
Das Adventskonzert der Amatöne in der Trinitatiskirche zu Jade
Adventskonzert 2013 der Amatoene Adventskonzert 2013 der Amatoene
Es ist gute Tradition: Am 1. Sonntag im Advent begeistert der Chor „Amatöne“ seine Gemeinde und viele Zuhörer aus der näheren und weiteren Umgebung. Es ist jeder gut beraten, früh in der Kirche zu sein.

Der Chor unter der Leitung von Jonas Kaiser, der mit dem Chor sein 10jähriges Jubiläum feierte, stellt an diesem Nachmittag auch seine zweite CD vor. „Gott ist gut“ heißt sie und ergänzt hervorragend die erste mit dem Titel „Deinetwegen“.

Wollen Sie noch mehr von den „Amatönen“ wissen, dann schauen Sie doch mal auf die Website der „Amatöne“ (www.amatoene.de) oder hier unter „Gruppen“ -> „Amatöne“ (www.ev-kirche-jade.de/amatoene.htm). .

Der Eintritt ist wie immer frei. Nach dem Konzert wird eine Spende erbeten.

Quelle: Gemeindebote Nr. 140 vom November 2013

Einlass ist um 16:00 Uhr.
Das Konzert beginnt um 17:00 Uhr.
Förderverein „Lebendige Gemeinde”
Elke Theesfeld, Kirsten Wendt (von links)
Elke Theesfeld, Kirsten Wendt (von links)

Elke Theesfeld, die nach acht Jahren als Vorsitzende und Kirsten Wendt, die nach 5 Jahren als Schriftführerin nicht mehr kandidiert hatten, wurden vom 2. Vorsitzenden Uwe Niggemeyer mit einem Blumenstrauß verabschiedet. Er dankte beiden für die erfolgreiche Arbeit für den Verein und damit auch für die Kirchengemeinde. Beide bleiben der Kirchengemeinde mit ihrem Musiknachmittag-Projekt erhalten.

Erfahren Sie mehr über die Arbeit des Fördervereins:
• Förderverein „Lebendige Gemeinde” •
Abschiedsfeier in Jade
Das Gemeindehaus Jade wird Ende Mai abgerissen, um einem Neubau Platz zu machen. Damit dies nicht so unbeachtet geschieht, feiert die Dorfgemeinschaft Jade mit der Kirchengemeinde und dem JaKi-Team am 11. Mai eine Abrissfete im und am Gemeindehaus Jade. Ein Organisationsteam hat ein Programm aufgestellt, welches viele Menschen veranlassen soll zum Gemeindehaus zu kommen. So hat man die Hoffnung, dass ganz viele ehemalige Schüler der Jader Schule kommen, um Abschied von ihrer Schule, von ihrem Klassenzimmer zu nehmen.

Das alte Gemeindehaus
Das alte Gemeindehaus in Jade

Natürlich sind auch alle anderen eingeladen, denn ab 16.00 Uhr lohnt es sich dort zu sein.
Es beginnt mit Kaffee und Kuchen und Gitarrenmusik im Zelt, gleichzeitig sind viele verschiedene Dinge sehr preiswert auf dem Flohmarkt zu kaufen. Eine Power-Point-Präsentation zeigt Bilder aus der Vergangenheit des Ortes, der Schule und des JaKi. Dazu wird auch das „Heimat- und Bilderarchiv Jade“ mit einer Ausstellung Einblicke in die Vergangenheit gewähren. Das JaKi-Team betreut die Kinder. So dürfen diese unter anderem das ganze Gebäude außen bemalen. Ab 17.00 werden Gegrilltes und Hot Dogs und verschiedenes zu trinken verkauft. Zwischen 18.00 und 19.00 Uhr spielt eine Country Band. Bei einer Versteigerung ab 19.15 kann man das eine oder andere Schnäppchen machen. Ab 20.00 spielen die Bands „Burning Waves“ und „Dammit“ eigene Kompositionen. Wenn es etwas dunkler geworden ist, wird gegen 21.30 das Scholz-Team die Trinitatiskirche mit einem Lichtspektakel optisch reizvoll verwandeln. Die ganze Veranstaltung soll nicht nur unterhalten, sondern sie hat auch einen guten Zweck, denn der gesamte Reinerlös ist für den Neubau des JaKi-Hauses vorgesehen. Deshalb ist es klar, dass die Organisatoren sich gutes Wetter und viele Besucher wünschen.

Text am 28.4.13 an NWZ (Böning/Bokelmann)

Externer Link:
Weitere Impressionen von der Abrissfeier finden Sie bei Jade-TV unter "Abrissparty für den JAKI".
Langer Tisch


Einladung zur Jubiläumsfeier

Der „Lange Tisch“ besteht am 5.5.2013 seit
5 Jahren, 5 Monaten, 5 Wochen, 5 Tagen…

Wir begehen diesen Jahrestag um 10:00 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der Trinitatiskirche in Jade.

Dieser Gottesdienst ist der erste, den Pastor Deecken in seiner neuen Gemeinde halten wird.

Nach dem Gottesdienst gibt es kein Kirchencafé in Jade, sondern wir laden Sie ein zu einem Empfang in unseren Räumen am Bahnweg 5 in Jaderberg.

Wir freuen uns auf Sie und hoffen, dass es Ihnen gefallen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Krumeich

„JaKi” - Jader Kindertreff
Neues vom „JaKi“: Umzug Teil 1
Am 12. April feierten die Kinder und das Leitungsteam Abschied vom „JaKi“ (Jader Kindertreff) in der Alten Schule in Jade.

Ja, es war schon eine gemischte Stimmung. Einerseits traf man sich wie immer bei einem Fest im „JaKi“: Teamer und Eltern hatten gebacken und diverse Süßigkeiten und Getränke „verwöhnten“ unsere kleinen Gäste und das Team.

Andererseits wurde jedem bewusst, dass man sich nun mindestens ein halbes Jahr nicht sehen wird. Manch Auge war feuchter als sonst. Dazu trug noch bei, dass die ersten Kisten aus dem „JaKi“ in einen Container gebracht wurden, wo das gesamte Material des „JaKi“ zwischenzeitlich untergebracht wird.

Umzug JaKi Umzug Teil 1

Foto: Niggemeyer

Dann wurde ich „genötigt“ eine kurze Rede zu halten. Natürlich bedankte ich mich ganz besonders bei ehemaligen Teamern wie Edith Quathammer und Ute Penning und besonders beim jetzigen Team Anja Hartmann, Gudrun Gramberg und Gaby Spiekermann. Ohne ihren Einsatz, ihre Freundlichkeit und Kenntnisse wäre der „JaKi“ nicht das geworden, was er am Ende war: ein Ort des Wohlfühlens, der Kreativität und des sozialen Umgangs miteinander. Mein Dank galt aber auch allen Kindern, die je im „JaKi“ waren, denn durch sie hatten wir alle auch viel Freude.


Nun endet eine neunjährige tolle Arbeit im alten „JaKi“. Seit März 2004 wurden hier in der Schulzeit Kinder und Jugendliche betreut. 2011 waren es im Durchschnitt 17 Kinder, die freitags von 15.00 bis 18.00 im Jader Kindertreff spielten, bastelten, klönten, jonglierten, mit Senioren spielten, ...

Damit diese erfolgreiche und wichtige Arbeit fortgesetzt werden kann, wird in der Nähe des neuen Gemeindehauses ein Häuschen für den „JaKi“, drei Bands und verschiedene Gruppen, die Raum zum Basteln brauchen, errichtet werden. Denn im neuen Gemeindehaus konnte durch die Kürzung der zuerst veranschlagen Zuschüsse nicht mehr so groß gebaut werden, dass auch ein Raum für den „JaKi“ dabei gewesen wäre. Dadurch, dass der neue „JaKi“ nun aber über andere Mittel und mit viel Eigenleistung errichtet werden wird, können wir für die Hälfte des Geldes bauen.

Finanziert wird dies über das Ortskirchgeld, Haushaltsmittel aus dem Etat für Jugendarbeit und vielen Spenden und Kollekten. Natürlich sind die wohl benötigten 40.000 € nicht so schnell und einfach zu erhalten. Aber wir hoffen, dass es z.B. für unseren Banken vor Ort eine gute Werbung sein kann, wenn wir sie als Sponsoren nennen könnten.

Dann brauchen wir noch viele freiwillige Helfer für die verschiedensten Arbeiten. Überlegen Sie doch bitte, wo Sie Ihre Zeit dem „JaKi“ und damit den Kindern der Gemeinde schenken könnten.

Lassen Sie solch ein in unserer Gemeinde vorbildliches und nötiges Projekt nicht sterben. 

UN


Bitte, helfen Sie beim Aufbau des neuen "JaKi" durch Ihre Spende für den "JaKi" oder durch Ihre Arbeitsleistung.
Ansprechpartner sind Anja Hartmann (04454-1541) und Uwe Niggemeyer (04454-20 69 82 6)




Spendenkonto:

RVB Varel-Nordenham
BLZ 282 626 73
Konto-Nr. 190 38 00
Betr. RDS-Wesermarsch 2618
Spende „JaKi“ (+ Adresse, wenn Sie ab 50,00 eine Zuwendungsbescheinigung möchten).
Pastor gefunden!

Am 13. Januar hielt Pastor Berthold Deecken seinen Vorstellungsgottesdienst vor einer vollen Kirche.
In der anschließenden Gemeindeversammlung stand er den Anwesenden sehr überzeugend Rede und Antwort.
Auch im Kirchencafé wurde er noch befragt und er unterhielt sich mit vielen Gästen.
Pastor Deecken hat an diesem Vormittag einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Am 21.1.2013 fand eine GKR-Sitzung statt. In dieser wählte der GKR Pastor Berthold Deecken zum neuen Pastor in Jade. Dieser Beschluss wurde  dem Oberkirchenrat (OKR) mitgeteilt
Der Gemeinsame Kirchenausschuss beim OKR hat beraten und Pastor Berthold Deecken unserer Pfarrstelle zum 1.5.2013 zugewiesen. Am 1.5. wird er also seinen Dienst bei uns antreten und dann am 5.5. seinen ersten Gottesdienst als Gemeindepfarrer bei uns halten.
Sein Einführungsgottesdienst durch den Ober­kir­chen­rat wird später sein. Wir werden Sie informieren.

Das Adventskonzert der Amatöne am 2. Dezember 2012
Plakat Adventskonzert 2012 Das Adventskonzert der Amatöne fand traditionell wieder am ersten Adventssonntag in der Tri­ni­ta­tis­kir­che statt. Auf dem Programm stand eine abgerundete Mischung sowohl neuer, als auch bekannter Stücke unterschiedlicher Richtungen.

Unter dem Motto „In Christ Alone” war auch diesmal wieder für jeden Geschmack etwas dabei.
Es fanden sich bewegende, gefühlsbetonte Melodien, die durch ihre Besinnlichkeit einen Weg vom Ohr direkt in die Herzen der Zuhörer fanden, aber auch nahezu atemberaubende Stücke, die zusätzlich noch in die Hände und Füße gingn und durch ihre mitreißende Art das Publikum auf die Beine brachten.

Insgesamt ein sehr beeindruckender Auftritt und eine gelungene Einstimmung auf den Advent. Eine tolle Klangfülle, bemerkenswerte Soli - besonders das „Agnus Dei” war durchaus geeignet, einem die Augen feucht werden zu lassen - und ein abgerundetes Programm. Professionell und einfühlsam gestaltet, moderiert, geleitet und vorgetragen. Zum Schluß dann der „Moment der Wahrheit”, als des Publikum mit „Jesus, Jesus Majesty” umzingelt wurde, und alle die Einzelstimmen hören konnten.
Weihnachtsmarkt 2012

Weihnachtsmarkt 2008

Endlich war es wieder so weit! Der Weihnachtsmarkt am Gemeindezentrum stand vor der Tür. Seit einigen Wochen liefen schon die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wir hatten ein schönes Angebot von Hobby­Künstlern zusammen­gestellt. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Glühwein- und Bratwurstduft zog durch die Luft.


Für die Kinder kam auch in diesem Jahr wieder der „Baumkaiser”.
Die Besucher konnten bei uns gemütlich stöbern und sich von der vorweihnachtlichen Atmosphäre rund um das Gemeinde­zentrum verzaubern lassen.

Piggy und Conny
Konzert des Chores des „Heiligen Wladimir” am 21. September 2012
Am 21. September trat der Chor des „Heiligen Wladimir” um 19:00 Uhr in der Trinitatiskirche in Jade auf. Der 1993 gegründete Chor des „Heiligen Wladimir” präsentiert Lieder aus der russisch-orthodoxen Liturgie und russische und deutsche Volkslieder. Die Sänger verfügen über eine musikalische Hochschulausbildung und singen seit vielen Jahren in verschiedenen Moskauer Kirchen und Klöstern. Bereits in den letzten zwei Jahren überzeugten die acht Sänger mit ihren gewaltigen Stimmvolumen die zahlreichen Zuhörer in unserer Kirche. Atemlose Stille herrscht, wenn „Kyrie Eleison”, „Ave Maria”, „Es steht ein Soldat am Wolgastrand”, „Abendglocken” oder „Ännchen von Tharau” erklingen. Am Ende des Konzertes wird um eine Kollekte gebeten: Die Mitglieder des Chores unterstützen den sozialen Dienst in einem Krankenhaus in Moskau, wo Kinder armer Familien kostenlos betreut werden und ärztliche Hilfe erfahren können.
Chor d. Hl. Wladimir
Einige Sängerinnen und Sänger unseres Chores hatten Gelegenheit, Mitte des Jahres bei einem Besuch in Moskau, sich von der Notwendigkeit der sinnvollen Mithilfe zu überzeugen. Zur Festigung und Vertiefung der Freundschaft beider Chöre wurden unsererseits ein Zinnteller der Gemeinde und ein Bild mit Blick auf den Jadebusen überreicht.

Wappenteller 2012 Annette Wulf überreichte im Mai 2012 den Wappenteller an Frauen der Gemeinde der Kirche des „Heiligen Wladimir” in Moskau.
Die Besucher der letzten Konzerte in der Trinitatiskirche waren begeistert. Der „Gemischte Chor Jaderberg”, der das Konzert mitgestaltet, würde sich freuen, wenn viele Bürger aus unserer Gemeinde und den umliegenden Ortschaften das einmalige und kostenfreie Ereignis durch ihr Kommen unter dem Motto „Jeder bringt Eine/Einen mit” unterstützen. Für den Vorstand des „Gemischten Chores Jaderberg”
Marina Denke

„Music 4 All” am 15. September 2012
Eine schöne Idee wird zur Tradition! Bereits zum 5. Mal veranstalteten die Jugendgruppen der Kirchen­gemeinde das Musikfestival „Music 4 All” am Gemeinde­zentrum Jaderberg. Auf dieses kleine Jubiläum sind wir sehr stolz.

Im letzten Jahr konnten wir schon über 300 Besucher zählen. Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine interessante Mischung verschiedener Musik­richtungen für unser Publikum zusammenstellen können.

Wie immer spielten alle Bands für den guten Zweck, die Jugendarbeit unserer Gemeinde zu unterstützen.
Conny Birkenbusch

Beans On Vacation 2011
Video auf YouTube: „Beans on Vacation” beim Auftritt 2009


Unsere Turmfalken
Die Kirchengemeinde erhielt vom NABU eine Urkunde und eine Plakette "Lebensraum Kirchturm", da Turmfalken im Kirchturm drei Junge groß zogen.

Turmfalken
Unsere drei jungen Turmfalken

Plakette NABU
Die Plakette vom NABU bekommen Kirchen, die sich für den Artenschutz einsetzen. (Mehr dazu...)
  Startseite   |   Seitenanfang   |   Intern   |   Datenschutz   |   © 2012, 2013