Unsere Kirchengemeinde

Herzlich willkommen auf der Homepage der Ev. - Luth. Kirchengemeinde Jade. Auf dieser Seite möchten wir uns und unsere Angebote vorstellen, die wir gerne mit Ihnen teilen wollen.

Unsere Kirchengemeinde liegt in der Kommunalgemeinde Jade und gehört zur Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Zusammen mit 27 anderen Kirchengemeinden bilden wir den Ev.-Luth. Kirchenkreis Wesermarsch.

Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Lebensweisen oder Glaubensformen prägen das Gesicht unserer Gemeinde. Verschiedene Angebote führen sie zusammen und ermöglichen ihnen Begegnung und Austausch, schenken ihnen Gemeinschaft und geben ihnen Orientierung. 

Haupt-, neben- und ehrenamtlich Mitarbeitende verantworten die verschiedenen Arbeitsfelder unserer Kirchengemeinde und sind für ihre Angebote kompetente Ansprechpartnerinnen - und partner. Gerne stehen Sie Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Informationen zu den haupt- und nebenamtlich Mitarbeitenden finden Sie unter der gleichnamigen Rubrik "Mitarbeitende". Die Ehrenamtlichen stellen sich in den einzelnen Arbeitsbereichen, in denen sie tätig sind, im Abschnitt "Gemeindeleben" vor. Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zu den verschiedenen Angeboten, die bei uns vorgehalten werden.

Auf aktuelle Veranstaltungen weisen wir im gleichnamigen Abschnitt hin. Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie in der Listenansicht des Kalenders. Nachrichten aus dem Gemeindeleben werden in der Rubrik "Mitteilungen" veröffentlicht.

Lassen Sie sich einladen, am Leben unserer Kirchengemeinde teilzunehmen. Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

Mitarbeitende

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Mitteilungen

Umgang mit dem Corona-Virus und die Folgen für das Gemeindeleben

Aus Verantwortung für die Gesundheit der Menschen, die in unseren Räumen an Veranstaltungen teilnehmen, beachtet unsere Kirchengemeinde die Verordnungen der niedersächsischen Landesregierung und orientiert sich an den Handlungsempfehlungen des Krisenstabes im Oberkirchenrat:

  • In der Trinitatiskirche können unter strengen Auflagen ab sofort wieder Gottesdienste gefeiert werden. 
  • Unsere Trinitatiskirche bleibt außerhalb der Gottesdienste geschlossen. Das Gebet des Einzelnen muss nicht unbedingt in der Kirche, sondern kann auch zuhause verrichtet werden. 
  • Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum dürfen nicht mehr als 10 Personen umfassen; mehr als 10 Personen sind zulässig, wenn die Zusammenkünfte und Ansammlungen aus Angehörigen bestehen oder wenn die beteiligten Personen einem oder einem weiteren Hausstand angehören. Dies gilt es während des Aufenthalts auf dem Friedhof Jade und dem Walter-Spitta-Platz zu berücksichtigen.
  • Im Rahmen einer Beerdigung ist nach einem Gottesdienst die Teilnahme am letzten Gang zur Grab- oder Beisetzungsstelle und der dortige Aufenthalt auf höchstens 50 Personen begrenzt. Ein Abstand von mindestens 1,5 Meter bei Personen, die nicht gemeinsam in einem Haushalt leben, ist einzuhalten. Wer an einer Krankheit mit Erkältungssymptomen leidet, muss einen noch größeren Abstand zur Trauergesellschaft einhalten. Vom Händeschütteln beim Kondolieren ist abzusehen. 
  • Taufen und Trauungen können nur durchgeführt werden, wenn die Abstandsregelungen und Hygienestandards des Hygienekonzepts für die Trinitatiskirche beachtet werden, ansonsten müssen sie bis auf Weiteres verschoben werden.
  • Die Feiern der Goldenen Konfirmation und der Jubelkonfirmation entfallen in diesem Jahr.
  • Die Konfirmationen können stattfinden am 30.08.2020. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen möchte, wird an einem augenblicklich nicht bestimmbaren Zeitpunkt 2021 konfirmiert. 
  • Das Walter-Spitta-Haus und das Haus des Jader Kindertreffs bleiben weiterhin geschlossen. Das Gemeindezentrum wird bis zum Beginn der niedersächsischen Sommerferien ausschließlich von der Kindertagesstätte genutzt, um die Vorschulkinder zu betreuen, und steht daher anderen Gruppen und für andere Angebote nicht zur Verfügung. Alle Veranstaltungen müssen deswegen bis auf Weiteres ausfallen.
  • Das Kirchenbüro ist nicht für Besucher geöffnet. Sie erreichen das Büro aber über Telefon: 04454 948020 (Nutzen Sie auch den Anrufbeantworter!).
  • Die Lebensmittelausgabe des Langen Tisches hat wieder am 05.06.2020 begonnen. Die Kaffeetafel bleibt weiterhin geschlossen.
  • Die Kindertagesstätte Strandläufer ist seit dem 22.06.2020 in den eingeschränkten Regelbetrieb eingetreten. Alle Kinder können montags bis freitags in der Zeit von 7:30 - 13:00 Uhr in der Einrichtung betreut werden. 7:30 - 8:00 können die Kinder kommen, die zum Frühdienst angemeldet worden sind. Die Vorschulkinder sind weiterhin im Gemeindezentrum.
  • Die Ev. Bücherei öffnet erst, wenn die Kindertagesstätte den Regelbetrieb in den eigenen Räumen wieder aufgenommen hat.
  • Nach den Sommerferien beginnt wieder der Konfirmandenunterricht für alle Konfirmandinnen und Konfirmanden, die planmäßig nächstes Jahr konfirmiert werden. Sie und ihre Eltern werden rechtzeitig darüber informiert.
  • Der neue Konfirmationsjahrgang 2020 - 2022 beginnt erst nach den Herbstferien.
  • Auch wenn zur Zeit bis auf Weiteres alle kirchlichen Veranstaltungen ausfallen müssen und ein unmittelbares Gespräch nicht möglich ist, bin ich dennoch für Sie da. In seelsorgerlichen wie dienstlichen Angelegenheiten können Sie sich mit mir in Verbindung setzen: Tel.: 04454 212 (Nutzen Sie auch den Anrufbeantworter!)

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Website 

Gottesdienste während der Corona-Pandemie

Gottesdienste in Zeiten der Corona-Pandemie unterscheiden sich in vielem davon, wie wir es bisher gewohnt waren.

Wenn Sie möglichst unbesorgt und rücksichtsvoll an einem Gottesdienst in der Trinitatiskirche teilnehmen möchten:

  • sollten Sie nicht zur Risikogruppe zählen, die besonders gefährdet ist, einen schweren oder sogar tödlichen Krankheitsverlauf zu erleiden
  • dürfen Sie unter keinen Umständen unter coronatypischen Krankheitssymptomen (trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit) leiden, um zu vermeiden, dass Sie andere Personen anstecken
  • bringen Sie eine eigene Mund-Nasenschutzmaske mit und ziehen Sie sich auch warm an, denn Fenster und Türen bleiben während des Gottesdienstes geöffnet und der Kirchenraum wird nicht beheizt
  • nehmen Sie ein Sitzkissen mit, wenn Sie bequem sitzen möchten
  • halten Sie auf dem Weg vom Parkplatz zur Kirche und zurück einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen Personen ein, die nicht mit Ihnen zusammenleben und vermeiden Sie Begegnungen mit anderen Gottesdienstbesuchern, um das Infektionsrisiko zu vermindern
  • betreten Sie die Trinitatiskirche durch die offen stehende Haupttür, desinfizieren am Eingang Ihre Hände und legen eine Mund-Nasenschutzmaske an, die Sie auf jeden Fall auf dem Weg zum Sitzplatz und beim Verlassen der Kirche tragen, nach Möglichkeit auch während des Gottesdienstes, um eine mögliche Virenlast in der Raumluft zu verringern
  • geben Sie vor Beginn des Gottesdienstes Ihren Namen, Ihre Anschrift und Telefonnummer an und erklären, dass Sie frei sind von coronatypischen Krankheitssymptomen; im Bedarfsfall erleichtert es den staatlichen Infektionsschutzbehörden, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen
  • gehen Sie nach Aufforderung durch Kirchenälteste in den Kirchenraum, von denen Sie zu Ihrem Sitzplatz geführt werden 
  • nehmen Sie nach Aufforderung die Kanzeltür als Ausgang und beachten Sie das Versammlungsverbot für öffentliche Plätze
  • können Sie nicht die Toiletten in der Trinitatiskirche und im Walter-Spitta-Haus benutzen

Der Gottesdienst dauert höchstens 30 Minuten. In ihm darf nicht gesungen werden.

Hygienekonzept für die Trinitatiskirche

Termine

Gemeindeleben

Beerdigung

Unsere verstorbenen Gemeindeglieder verabschieden wir in einem Trauergottesdienst und begleiten die trauernden Angehörigen in der Hoffnung, dass wir bei Gott geborgen sind in Zeit und Ewigkeit. Auch Personen, die nicht (mehr) der evangelischen Kirche angehören, finden auf unserem Friedhof ihre letzte Ruhestätte. Ob eine kirchliche Trauerfeier für ihre Angehörigen möglich ist, muss im Einzelfall geprüft werden. In einem Trauergespräch wird die Trauerfeier gemeinsam mit den Hinterbliebenen vorbereitet. Soweit es die kirchliche Ordnung zulässt, können individuelle Wünsche berücksichtigt werden.
Trauergottesdienste beginnen bei uns montags bis donnerstags um 11:00 Uhr und um 14:00 Uhr, freitags um 10:00 Uhr und um 12:00 Uhr. Andere Zeiten müssen rechtzeitig vorher mit dem Friedhofswärter und dem ausführenden Pfarrer besprochen werden. An Samstagen finden keine Trauergottesdienste statt.
Am Sonntag nach der kirchlichen Trauerfeier gedenken wir der verstorbenen Person im Gottesdienst und zünden eine Kerze für sie an, die die Angehörigen mitnehmen dürfen. Das Licht weist uns auf Christus hin. Ihm trauen wir zu, dass er die Dunkelheit der Trauer erhellen wird. Zum Ende des Kirchenjahres, am Ewigkeitssonntag, erinnern wir uns aller in den vergangenen zwölf Monaten Verstorbener in einem Gottesdienst in der Trinitatiskirche.
Wenn Sie eine Bestattung anmelden möchten, füllen Sie bitte das Formular „Anmeldung eines Sterbefalles“ aus und geben das Formular dann unterschrieben beim Friedhofswärter oder im Kirchenbüro ab.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite in der Rubrik Friedhof.

Verzichtserklärung/Nutzungsrechtsverlängerung bzw. -übertragung

Besuchsdienst

Unser Besuchsdienst für Mitglieder der Kirchengemeinde, die einen runden Geburtstag feiern, setzt sich aus fünf ehrenamtlich tätigen Frauen zusammen. Sie treffen sich quartalsweise, um die Besuche bei den 80- und 85-Jährigen einzuteilen. Pastor Deecken ist für die über 90-Jährigen zuständig.

Für die Besuche nehmen die Mitarbeitenden gerne weite Wege in Kauf. Erstreckt sich doch die Kirchengemeinde Jade von Wapelergroden im Nordwesten bis an das Ende der Jaderlangstrasse im Süden. Die weiter entfernt liegenden Wohnorte fahren die Frauen mit dem Auto an. 
In der Regel fragen sie die Jubilare, ob sie zu ihnen kommen dürfen, um schriftliche Grüße und ein Heftchen von unserem Pastor abzugeben. Fast immer werden sie herzlich aufgenommen und es ergibt sich ein gutes Gespräch über Gott und die Welt. 

Der Besuchsdienstkreis grüßt die Leserinnen und Leser dieses Textes recht herzlich und hofft, irgendwann auch sie zu besuchen. 

PS: Wer hat Lust, mitzumachen? Die Ehreamtlichen freuen uns auch über Männer, die mitarbeiten wollen. 

Bücherei

Unsere öffentliche evangelische Bücherei besteht seit dem Jahr 2000 und ist inzwischen ein fester Bestandteil im Programm der hiesigen Kindergärten. Sie umfasst nicht nur einen Bestand an Kinder- und Bilderbüchern, sondern hält auch Literatur für Erwachsene, Filme, CDs und Hörbücher zur Ausleihe bereit. 

Zusätzlich wurden Veranstaltungen wie eine Lesenacht, Spiele-Nachmittage, Bilderbuchkino, Vorleseabende bei Wein und Käse und eine Buchvorstellung mit Lesung einer Buchhändlerin in unserer Bücherei durchgeführt. Diese Angebote fanden großen Anklang und sollen auch fortgesetzt werden.

Das Team besteht inzwischen aus 7 Mitarbeiterinnen. Alle Mitarbeiterinnen arbeiten ehrenamtlich.

Die Ausleihe der Bücher und Medien ist kostenlos. Bei Überziehen der Ausleihfrist wird ein Versäumnisgeld fällig.

Öffnungszeiten: Dienstag 9.00 – 11.00 und 16.30 – 18.00

Trinitatisbrief

Der Trinitatisbrief ist das Mitteilungsblatt unserer Kirchengemeinde. Er erscheint viermal im Jahr und informiert seine Leserinnen und Leser über Termine und Veranstaltungen, berichtet über Neues aus dem Gemeindeleben und wirft auch einen Blick über den Kirchturm. Zum Mitnehmen liegt er aus bei Edeka Tiemann, in der Score Tankstelle, der Stern Apotheke, der Bäckerei Müller-Egerer, im Gemeindezentrum Jaderberg, im Walter-Spitta-Haus, in der Trinitatiskirche, im Rathaus und in der Jaderpflege. Eine digitale Fassung steht am Ende dieser Homepage auch zum Download bereit. 

Der Trinitatisbrief wird im Auftrag des Gemeindekirchenrates herausgegeben von Berthold Deecken und Roland Mühlinghaus. 

Gemeindekirchenrat

Mit seiner Einführung am 3. Juni 2018 hat der Gemeindekirchenrat seine Arbeit aufgenommen. Ihm gehören acht gewählte und zwei berufene Kirchenälteste sowie der Inhaber der Pfarrstelle von Amts wegen an. Die Wahlperiode beträgt sechs Jahre. Während dieser Zeit hat der Gemeindekirchenrat die Träger des Amtes in der Gemeinde zu unterstützen und in der Wahrnehmung der ihm übertragenen Aufgaben in Gemeinschaft mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde zu leiten und zu verwalten (Art. 18, Kirchenordnung). Seine Aufgaben werden in den Artikeln 18 – 33 der Kirchenordnung der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg genauer beschrieben. Alle zwei Monate kommt der Gemeindekirchenrat zu einer Sitzung zusammen, die meistens öffentlich sind.

Den Vorsitz im Gemeindekirchenrat hat Pfarrer Berthold Deecken inne. Stellvertretender Vorsitzender ist Jochen Meyer.

Rechnungen anweisende Kirchenälteste sind 
1. Rolf Lüttringhaus
2. Stephan Birkholz
3. Conny Kowal

Zur Unterstützung bei seinen Aufgaben hat der Gemeindekirchenrat vier Ausschüsse gebildet, die die Beschlussfassung vorbereiten.

Ausschuss 1 - Bau-, Liegenschafts- und Friedhof: Stephan Birkholz, Henning Heidemann, Rolf Lüttringhaus, Jochen Meyer [Vorsitz] und Roland Mühlinghaus, sachkundiges Mitglied: Jürgen Hartmann

Ausschuss 2 - Finanz- und Personal: Stephan Birkholz [Vorsitz], Henning Heidemann, Cornelia Kowal, Rolf Lüttringhaus, Jochen Meyer, Heinz-Werner Wessels und Roland Mühlinghaus

Ausschuss 3 - Allgemeine Gemeindearbeit: Berthold Deecken, Judith Lange, Rolf Lüttringhaus, Jochen Meyer, Jan Munderloh, Roland Mühlinghaus und Heinz-Werner Wessels [Vorsitz]

Ausschuss 4 - Kindertagesstätte und Kuratorium Kindertagesstätte: Berthold Deecken, Judith Lange, Jan Munderloh [Vorsitz]

Kuratorium Walter-Spitta Haus: Rolf Lüttringhaus und Henning Heidemann sowie ein Vertreter der Kommune Jade und der Dorfgemeinschaft Jade

Arbeitskreis Gottesdienst: Ellen Brammer, Berthold Deecken, Cornelia Kowal, Judith Lange, Waltraud Wessels

Die Sitzungen der Ausschüsse sind nicht öffentlich.

Gottesdienst

An jedem ersten Sonntag im Monat und an den Feiertagen kommen wir um 10 Uhr zum Abendmahlsgottesdienst in der Trinitatiskirche zusammen. Bereits Kinder dürfen in Begleitung ihrer Eltern am Abendmahl teilnehmen. Bei der Feier teilen wir glutenfreie Oblaten und Traubensaft aus.
Am zweiten Sonntag im Monat laden wir um 18 Uhr zum Abendgebet nach Taize ein. Im Sommer feiern wir bei gutem Wetter auf der Terrasse des Walter-Spitta-Hauses oder auch an der Jade hinter dem Friedhof.
An jedem dritten Sonntag im Monat können Kinder, Jugendliche oder Erwachsene in einem Taufgottesdienst um 10 Uhr getauft werden. Gibt es keine Taufen, steht die Predigt im Mittelpunkt des Gottesdienstes.
An den vierten Sonntagen eines Monats beginnt der Gottesdienst erst um 11 Uhr. Wir treffen uns meistens auch an anderen Orten.
Sollte es einen fünften Sonntag im Monat geben, kommen wir in der Trinitatiskirche zu einem Predigtgottesdienst zusammen.

Bei besonderen Gelegenheiten feiern wir auch dem Anlass entsprechende Gottesdienste. Ob zur Einschulung der neuen Grundschüler, zur Eröffnung des Familienfestes und des Kürbisfestes der Dorfgemeinschaft Jade oder als Hubertusmesse zusammen mit der Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Jade und den Bläsern der Jägerschaft Friesland-Wilhelmshaven - wir teilen Freude und Sorgen der Menschen und bringen beides vor Gott. Wir haben schon Gottesdienste gefeiert in der Jader Pflege, in der Galerie Rimaschi oder im ehemaligen Strandbad Sehestedt. Mit unseren katholischen Glaubensgeschwistern verbindet uns eine lebendige ökumenische Gottesdienstgemeinschaft.
Nach den 10 Uhr - Gottesdiensten in der Trinitatiskirche ist die Gemeinde eingeladen, zum Kirchencafé ins Walter-Spitta-Haus zu kommen. Ehrenamtliche Mitarbeitende haben Tee, Kaffee und Gebäck vorbereitet und es gibt Zeit für gute Gespräche.
An den Sonntagen im Januar, Februar und März feiern wir nicht in der Trinitatiskirche Gottesdienst, sondern im Walter-Spitta-Haus in Jade oder im Gemeindezentrum Jaderberg. Wir wollen damit einen kleinen Beitrag leisten zur Bewahrung der Schöpfung, indem wir weniger Heizenergie verbrauchen und damit den CO2 Ausstoß reduzieren.
Besondere Umstände erfordern es gelegentlich, von dieser Reihenfolge abzuweichen. Daher informieren Sie sich bitte immer im Kalender oder im Gottesdienstplan.

Gottesdienste Juni - August

Gottesdienste im JUNI

7. Juni/Trinitatis
10:00 Uhr Trinitatiskirche

Pfarrer i.R. J. Tönjes

14. Juni/1. Son. n.  Trin.
18:00 Uhr Trinitatiskirche

Lektorin W. Wessels

21. Juni/2. Son. n.  Trin.
10:00 Uhr Trinitatiskirche

Pfarrer F.  Pinne

28. Juni/3. Son. n. Trin.
11:00 Uhr Trinitatiskirche

 

Gottesdienste im JULI

5. Juli/4. Son. n. Trin.
10:00 Uhr Trinitatiskirche

12. Juli/5. Son. n. Trin.
18:00 Uhr Trinitatiskirche

19. Juli/5. Son. n. Trin.
10:00 Uhr  Trinitatiskirche

26. Juli/6. Son. n. Trin.
11:00 Uhr  Trinitatiskirche


Gottesdienste im AUGUST

2. August/7. Son. n. Trin.
10:00 Uhr Trinitatiskirche

9. August/8. Son. n. Trin.
18:00 Uhr  Trinitatiskirche

16. August/9. Son. n. Trin.
10:00 Uhr Trinitatiskirche

23. August/10. Son. n. Trin.
11:00 Uhr  Trinitatiskirche

30. August/11. Son. n. Trin.

10:00 Uhr Trinitatiskirche

Konfirmationsgottesdienst

Handarbeitskreis des Landfrauenvereins Jade

Der Handarbeitskreis wurde 2010 gegründet. 8 – 14 Frauen treffen sich regelmäßig vierzehntägig von Oktober bis März montags von 19:00 - 21:00 Uhr im Gemeindezentrum Jaderberg. Jede macht das, wozu sie gerade Lust hat. Aber wir stricken auch Mützen für die Babys, die im Vareler Krankenhaus geboren werden und Sanja Blanke vom Familienservicebüro der Kommune Jade erhält für das Begrüßungspaket, das Neugeborene von der Gemeinde Jade bekommen, von uns gestrickte Socken. Wer noch mitmachen möchte soll einfach vorbei schauen.

Jader Kindertreff

Jeden Freitag (außer in den Ferien) treffen sich Kinder ab 8 Jahren im „JaKi“-Haus, um unter der Anleitung des Betreuerteams zu basteln, zu spielen oder auch einfach nur zu klönen. Jährlich sind alle einmal „aushäusig“ und besuchen eine „Kräuterhexe“, fahren mit Kanus auf der Jade, ziehen Kerzen oder …

Für jeden Freitag legt das Team ein Hauptprojekt fest. Dafür sind dann alle benötigten Materialien vorhanden. Da das Team großen Wert darauf legt, dass jedes Kind, unabhängig vom Reichtum der Eltern, sein Gebasteltes kostenlos mit nach Hause nehmen kann, ist der „JaKi“ auf Spenden angewiesen. Stolz kann hier festgestellt werden, dass diese bisher jedes Jahr ausgereicht haben. Es gibt also genug nette Menschen, die die Arbeit im „JaKi“ anerkennen und unterstützen.

Das Team bedankt sich dafür ganz herzlich bei allen Spendern!!

Zum Betreuerteam gehören Anja Hartmann (Leitung), Gudrun Gramberg, Gaby Spiekermann und Uwe Niggemeyer. Sehr oft hilft auch Heidi Wefer.

Also weitersagen: freitags von 15.00 – 18.00 Uhr Spiel und Spaß im „JaKi“!

Jugendcafé

Dank des Engagements von Judith und Greta Lange und aufgrund des starken Interesses der Jugendlichen hat das Jugendcafé im Gemeindezentrum Jaderberg dienstags - mit Ausnahme der Schulferien - von 17:30 - 19:30 Uhr geöffnet.

Jugendliche haben während der Öffnungszeit des Jugendcafés einen Freiraum, um Freunde zu treffen, Musik zu hören, im ganzen Gemeindezentrum zu spielen und Getränke und Speisen zum Selbstkostenpreis zu kaufen.

Die Mitglieder der Technikgruppe übernehmen für die Öffnungszeit des Jugendcafés die gesetzlich notwendige Aufsichtspflicht.

Kinder- und Abendfilm des Mobilen Kinos Niedersachsen

Der Kinder- und Abendfilm ist ein Angebot des Mobilen Kinos Niedersachsen. Einmal im Monat verwandelt sich donnerstags von Oktober bis April der größte Raum im Gemeindezentrum Jaderberg zum Kinosaal.

Für die Kinder beginnt dann um 15:30 Uhr der Kinderfilm, unterbrochen von einer Pause, um sich zu stärken, und der Möglichkeit, das Gesehene kreativ zu verarbeiten. 

Der Abendfilm startet um 20:00 Uhr. Eine kleine Gruppe engagierter Jader Bürger sorgt für das  leibliche Wohl und eine angenehme Atmosphäre.

Kindertagesstätte Strandläufer

Die Evangelische Kindertagesstätte Strandläufer ist eine Ganztagseinrichtung mit integrativer Betreuung von bis zu 4 Kindern. Das Einzugsgebiet umfasst überwiegend den Ortsteil Jaderberg der Gemeinde Jade. Träger ist die Ev. Luth. Kirchengemeinde Jade.
Die Kindertagesstätte umfasst drei Gruppen:

  • integrative Gruppe mit 18 Plätzen
  • Regelgruppe mit 25 Plätzen
  • Nachmittagsgruppe mit 25 Plätzen

In der Regelgruppe am Nachmittag werden gruppen- und altersübergreifend die Ganztagskinder und Hortkinder betreut.


Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags von 7.30 bis 17.00 Uhr

Aufnahmeantrag Kindertagesstätte Strandläufer

Kirchenbüro

Das Kirchenbüro ist eine wichtige Anlaufstelle für unsere Gemeindeglieder und alle an unserer Arbeit Interessierten. Donnerstags von 16:30 - 19:00 Uhr und freitags von 10:00 - 12:00 können Sie Taufen oder Trauungen anmelden, Patenscheine erhalten oder sich über Veranstaltungen informieren. Unsere Mitarbeiterin im Kirchenbüro, Bettina Schreiber, erteilt Ihnen gerne Auskünfte zu allen Arbeitsfeldern unserer Kirchengemeinde. 
Sie erfüllt ihre veranwortungsvolle Tätigkeit in enger Zusammenarbeit mit den übrigen Mitarbeitenden unserer Kirchengemeinde, insbesondere mit dem Gemeindepfarrer und Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates, sowie im regelmäßigen Kontakt mit den Mitarbeitenden der Regionalen Dienststelle des Kirchenkreises Wesermarsch in Nordenham. Die Regionale Dienststelle ist zuständig für die Verwaltung unserer Finanzen und unseres Friedhofs, unserer Kindertagesstätte sowie unserer angestellten Mitarbeitenden.
Die Arbeit im Kirchenbüro ist während der Öffnungszeiten kaum planbar. Wenn Sie also bei einem Anruf zunächst nur den Anrufbeantworter erreichen, statt sofort mit Bettina Schreiber selber sprechen zu können, gehen Sie bitte davon aus, dass die Kirchenbürosekretärin gerade ein offenes Ohr für einen Besucher oder Anrufer hat und probieren Sie es in wenigen Minuten erneut aus. Vielen Dank!

Konfirmandenarbeit und Konfirmation

Nach den Sommerferien beginnt bei uns in jedem Jahr für diejenigen, die zu diesem Zeitpunkt das siebte Jahr zur Schule gehen und in der Regel 12 Jahre alt sind, die Vorbereitung auf die Konfirmation. 

In der Konfirmandenarbeit beschäftigen wir uns u.a. mit uns selbst, setzen uns mit dem Leben Jesu und seiner Botschaft auseinander, gestalten eine Christvesper, entdecken verschiedene Kirchen, finden heraus, was es mit Taufe und Abendmahl auf sich hat, erkunden Arbeitsfelder unserer Kirchengemeinde und bündeln das Ganze in einer Freizeit. Bei den verschiedenen Angeboten der Konfirmandenarbeit können auch die Eltern mitwirken. So wird die Zeit für alle interessanter und lebendiger.

Unterrichtsorte sind das Gemeindezentrum Jaderberg, die Trinitatiskirche und das Walter-Spitta-Haus sowíe andere Orte kirchlichen und religiösen Lebens. Der Unterricht findet alle zwei Wochen zu eineinhalb Stunden statt. Andere Angebote können auch auf anderen Wochentagen liegen und länger dauern.

Die Konfirmanden nehmen im 1. Jahr (7. Schuljahr) an mindestens 20 Gottesdiensten und im 2. Jahr (8. Schuljahr) an mindestens 10 Gottesdiensten möglichst in der Trinitatiskirche teil. Sowohl der Besuch der Gottesdienst als auch die Teilnahme an den übrigen Angeboten der Konfirmandenzeit wird in einem „Konfi-Pass“ eingetragen. Konfirmiert werden kann, wer an sämtlichen Angeboten der Konfirmandenarbeit die ganze Zeit aktiv und konstruktiv teilgenommen hat.

Ihren Bibelvers für die Konfirmation können die Konfirmandinnen und Konfirmanden unter www.konfispruch.de finden. Für den Konfirmationsgottesdienst gibt es keine feste Kleiderordnung. Für jede Familie steht eine Bank in der Kirche zur Verfügung. Die Plätze werden ausgelost. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden bei Interesse einzeln am Konfirmationstag und auch als Gruppen fotografiert, sofern die Datenschutzerklärung bei der Anmeldung zum Konfirmandenunterricht unterschrieben worden ist.

Krabbelgruppen

Im extra für die Krabbelgruppen eingerichteten Raum im Gemeindezentrum treffen sich wöchentlich Eltern, meistens Mütter, mit ihren Kindern. 

Jede Krabbelgruppe organisiert sich eigenständig. Waltraud Wessels ist das Verbindungsglied zum Gemeindekirchenrat und in dieser Funktion Ansprechpartnerin aller Gruppen.

Die Kinder sind annähernd im gleichen Alter und finden in der Krabbelgruppe Spielpartner, mit denen sie den Raum und die vorhandenen Materialien entdecken. So wird schon früh das soziale Miteinander sowie die Sprache und ihre Entwicklung gefördert. 

Die Eltern können sich über die Kinder und den Alltag austauschen. Fragen können einander gestellt und gemeinsam geklärt werden.

 

Langer Tisch

Der „Lange Tisch“ ist eine Initiative der Ev.-luth. Kirchengemeinde Jade, um die Lage sozial benachteiligter Menschen in der kommunalen Gemeinde Jade, zu verbessern. Er besteht aus fünf Arbeitsbereichen.

Lebensmittelausgabe

In erster Linie können Personen, die Hartz IV vom Jobcenter oder soziale Leistungen von der Gemeinde Jade beziehen, Lebensmittel erhalten. Die Lebensmittelausgabe ist geöffnet an jedem Freitag von 11:30 – 13:30 Uhr

Kaffeetafel

Zur Kaffeetafel sind alle willkommen! Die Kaffeetafel ist geöffnet an jedem Freitag von 11:00 – 13:45 Uhr.

Fahrrad-Service-Station

In der Fahrrad-Service-Station können alle ihr Fahrrad selber reparieren. Das dafür benötigte Werkzeug wird während der Öffnungszeiten dafür bereitgehalten. Die Fahrrad-Service-Station ist zur Zeit nicht geöffnet.

Stöberstübchen

Das Stöberstübchen ist ein Second-Hand-Laden für alle, die gebrauchte, aber gut erhaltene und funktionsfähige Haushaltswaren, Elektrokleingeräte und Spiele suchen. Glas und Porzellan sowie Dekorationsartikel sind dort auch zu finden. Das Stöberstübchen ist zur Zeit nicht geöffnet.

Sozialberatung

Ein Mitarbeiter des Sozialamtes der Kommune Jade kann auf Wunsch bei der Kaffeetafel anwesend sein. Mit ihm können alle sozialen Notlagen besprochen werden.

Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Wesermarsch bietet bei Bedarf eine Sprechstunde vor Ort an. 
Das Sozialamt der Kommune Jade oder das Familienservicebüro stellt den Kontakt her. Interessierte können sich auch selber an das Diakonische Werk wenden (04401 695902)

Offener Gemeindetreff

Am ersten Dienstag eines jeden Monats wird im Gemeindezentrum Jaderberg in der Kastanienallee 2 von 9 – 11 Uhr ein Frühstücksbüfett für Jung und Alt angeboten. Fällt der erste Dienstag auf einen Feiertag, wird der Offene Gemeindetreff eine Woche später am Dienstag angeboten. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Neben dem gemeinsamen Essen und Trinken gibt es Zeit für einen ausgiebigen Klönschnack mit netten Leuten. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

In eine Kasse des Vertrauens geben die Gäste so viel, wie sie es sich erlauben können.

Pfadfinder

In den Räumen und auf dem Außengelände des Gemeindezentrums Jaderberg treffen sich regelmäßig die Pfadfinder des Stammes Jadeburg vom Verband Christlicher Pfadfinder (VCP). Der VCP ist der evangelische Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverband Deutschlands und ein aktiver Teil der evangelischen Jugendarbeit. Dabei sind Jugendliche und Erwachsene anderer Konfessions- oder Glaubensrichtungen selbstverständlicher Teil der Gemeinschaft.

Ausführliche Informationen gibt es auf der Homepage des Stammes Jadeburg.

Seniorenarbeit

Liebe Seniorinnen und Senioren, lassen Sie uns dem Leben nicht bloß mehr Jahre, sondern den Jahren mehr Leben geben. Wir können unser Leben nicht verlängern, sondern nur vertiefen. Nur so wird unsere Lebenszeit wertvoll. Jeder Tag ist einmalig und bietet uns einzigartige Chancen, ihn zu gestalten. Gemeinsam gelingt das oft besser als allein. 
Lassen Sie sich darum herzlich eingeladen zu den Angeboten unserer Kirchengemeinde für Seniorinnen und Senioren. Gäste sind uns jederzeit herzlich willkommen! Alle Veranstaltungsorte sind barrierefrei zu erreichen. 
An den Seniorennachmittagen können Sie ohne vorherige Anmeldung teilnehmen.
Für die Ausflüge melden Sie sich spätestens einen Monat vorher an bei: 
Günter Dwehus (04454/284) oder Inge Ammermann (04454/978738). 
Wer eine Mitfahrgelegenheit benötigt, teile dies bitte Günter Dwehus oder Inge Ammermann mit.
Auf Ihren Besuch freut sich das Vorbereitungsteam.

Jahresprogramm 2020

  • Jahresprogramm 2020geändert: 24.11.2020 Adventsausflug zum Hofcafe „Horster Grashaus“ 5 MB

Spinn- und Klönkreis

Von Oktober bis März kommen die Frauen des Spinn- und Klönkreises von 14:30 - 16:30 Uhr im Walter-Spitta-Haus in geselliger Runde zu einem lebendigen Austausch zusammen.

Taufe

Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden meistens am dritten Sonntag im Monat getauft oder in eigenständigen Gottesdiensten am 1. und 3. Sonntag eines Monats um 11:15 Uhr. Die Täuflinge werden damit in die weltweite, für alle Menschen offenen Kirche aufgenommen. Zusammen mit anderen machen sie sich auf dem Weg des Glaubens, um mit den religiösen Traditionen, die uns in den Schriften der Bibel überliefert werden und sich im Laufe der Kirchengeschichte entwickelt haben, eigene Erfahrungen zu machen.
Zu den Traditionen zählt u.a. das Patenamt. Jeder, der einer christlichen Kirche angehört und in ihr das Patenamt übernehmen darf, kann es auch bei uns ausüben. Ein Pate soll der evangelischen Kirche angehören. Auch der Taufspruch gehört zur Taufe. Er kann zum Leitmotiv für das Leben des Täuflings werden. Bei der Suche nach einem passenden Taufspruch gibt die Website www.taufspruch.de viele Anregungen. Zur Erinnerung an die Taufe erhalten alle Täuflinge eine Taufkerze. Sie kommt entweder von unserer Kirchengemeinde oder wird von den Eltern oder Paten gestellt. Weitere Informationen zur Taufe finden Sie unter: kirche-oldenburg.de.
Wenn Sie an einer Taufe für Ihr Kind oder auch für sich selbst interessiert sind, füllen Sie bitte die Anmeldung zur Taufe aus und geben das Formular zusammen mit der Geburtsurkunde im Kirchenbüro ab.

Technikgruppe

Wir sind eine Gruppe technikinteressierter Jugendlicher und Erwachsener in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Jade, die ausschließlich ehrenamtlich tätig ist. Unsere Gruppe besteht bereits seit vielen Jahren. Wir können auf viele erfolgreiche Veranstaltungen zurückblicken.

Mit unserer Licht- und Tontechnik könnten wir auch Ihre Veranstaltungen übernehmen. Aus dem Verleih der Anlagen finanzieren wir unsere laufenden Kosten, notwendige Reparaturen sowie die Erweiterung der Licht- und Tonanlage. Jugendliche und auch Junggebliebene sind jederzeit in unserer Gruppe willkommen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer eigenen Homepage.

Trauung

Bei uns werden alle Menschen getraut, die nach staatlichem Recht ihre Ehe gültig geschlossen haben und verlässlich füreinander Verantwortung übernehmen wollen. In einem Traugottesdienst werden sie darin bestärkt und erhalten sie dafür den Segen Gottes zugesprochen. Der Traugottesdienst bekräftigt daher eine innere Lebenseinstellung und ist nicht in erster Linie ein aufwändig zu inszenierendes Event. Bei aller äußeren Gestaltung des Traugottesdienstes sollte dies zum Ausdruck kommen. Für eine kirchliche Trauung ist es nötig, dass eine Partnerin oder ein Partner der evangelischen Kirche angehört. Bei der Suche nach einem passenden Trauspruch gibt die Website www.trauspruch.de viele Anregungen. Weitere Informationen zur Trauung finden Sie unter: kirche-oldenburg.de.
Traugottesdienste beginnen bei uns am Freitag im Zeitfenster von 16:00 - 17:00 Uhr und Samstags von 11:00 - 17:00 Uhr. Sie dauern für gewöhnlich ungefähr 30 - 40 Minuten.
Wenn Sie an einer Trauung interessiert sind, füllen Sie bitte die Anmeldung zur Trauung aus und geben das Formular dann unterschrieben im Kirchenbüro ab.